"The greatest location in the world is the human face."

 

John Cassavetes


Fotosessions | Schauspieler-Portraits

Schauspielerei bedarf einer großen Empathie, Sensibilität und Achtsamkeit, um im Spiel glaubwürdig, lebensnah und authentisch zu sein. Meine Aufgabe als Schauspieler ist es, die Kamera zu vergessen, und gleichzeitig für sie zu spielen. Mein Anspruch als Fotograf ist, dass ich einen lebendigen Dialog mit dem Gegenüber habe, und der/die Portraitierte bestenfalls die Anwesenheit der Kamera, sowie meine „Regie“ vergisst.

Die fokussierte, intime Arbeit vor und mit der Kamera ist meine Leidenschaft. Eine kurze gemeinsame Reise, in der ich den einen, entscheidenden Augen-Blick, die eine Momentaufnahme des Lebens einfangen möchte – im Sinne unserer Branche und den Menschen, die für ihre Besetzungsvorschläge und Entscheidungen aussagekräftiges und ansprechendes Material benötigen.

Die liebevolle Gestaltung einer persönlichen Bilderkomposition mit der schauspielerischer Präsenz und einem selbstbewußten Sein vor der Kamera liegt mir am Herzen.

Mehr als 20 Berufsjahre als Schauspieler in Film, Fernsehen und Theater ermöglichen mir heute im Fotoshooting leichten Zugang und entspannten Dialog mit meinen Kollegen. Das ebnet den Weg zu einzigartigen und inspirierenden Bildern für euer nächstes Portfolio. In meiner Session und der "Begegnung mit dem Schauspieler" spielt für mich auch die Ästhethik und Poesie des eigenen Ausdrucks eine große Rolle. Denn jedes Foto ist ein eigenes, kleines Kunstwerk, dass den Betrachter einlädt, die Schönheit und Energie des Portraitierten zu erleben. Durch meine unterschiedlichsten Tätigkeiten in der Film- und Fernsehbranche (u.a auch als Casting-Assistent für europäische Filmproduktionen und Producer) kann ich für hochwertige, und besetzungs-relevante Ergebnisse meiner Arbeit garantieren.

Eine Fotosession besteht aus:

  • einem künstlerischen Sondierungsgespräch vorab
  • der individuellen Locationauswahl
  • der Session an 2 aufeinanderfolgenden Tagen,  Dauer "unlimited until happy".
  • sowie meiner anschließenden eigenhändigen und liebevollen  Auswahl der Fotos und Foto-Retusche
  • Erstellung eines neuen Storyfolios (ca 8-12 Bilder) nach künstlerischen und  markt-relevanten Gesichtspunkten. Der Begriff Storyfolio wurde von mir entwickelt und bedeutet eine Bilderreihe, die eine inspirierende Geschichte über Dich erzählt.

Anfragen nehme ich gerne unter info@christian-rogler.de oder anhand des Formulars entgegen.

Auswahl von Storyfolios:


Auswahl von Portfolios:

Natalie

Analoge Portraitfotografie

Beispiele (bis 2012, Canon A1):